top of page
gallerij Joodse vrouwen met witLUM - kopie (2).jpg

Galerie jüdischer Frauen in Groningen

huisje_blauw_transparant.png

> Aktivitäten > Ausstellung

Zu sehen bis 19. April 2024

In dieser Ausstellung treffen Sie dreizehn Frauen. Sie entdecken die Lebensgeschichten von Schriftstellern, Politikern, Ärzten, die auch Töchter, Mütter oder Lebenspartner sind. Orthodoxer Jude oder Säkularer. Sie alle leben oder arbeiten einen Teil ihres Lebens in der Provinz Groningen.

Im traditionellen Judentum des 19. Jahrhunderts gab es in fast jeder jüdischen Gemeinde einen Frauenverein, manchmal sogar mehrere. Im gleichen Zeitraum entstand eine soziale Bewegung, die sich für die Gleichberechtigung der Frauen einsetzte. Auch jüdische Frauen wollen mehr sein als „die jiddische Memme“. Während Arbeitsrecht und Bildung im 19. Jahrhundert wichtige Themen waren, wurde das Wahlrecht zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem wichtigen Schwerpunkt. Auch in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und sogar im 21. Jahrhundert müssen noch Hürden überwunden werden, um eine Gleichbehandlung zu erreichen.

Einige jüdische Frauen engagieren sich besonders in ihrer eigenen Gemeinde und bewirken dort besondere Veränderungen. Es gibt auch jüdische Frauen, für die ihre Herkunft oder ihr Glaube weder in ihrem Alltag noch bei der Verwirklichung ihrer Ideale eine große Rolle spielt. Lassen Sie sich von diesen dreizehn Lebensgeschichten in der Frauengalerie Jüdisch-Groningen inspirieren!

Diese Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Museum aan de A in Groningen, aufgrund der Ausstellung „Vraauwlu – Groninger, die Sie kennenlernen möchten“. In der Ausstellung im Museum aan de A werden dem Besucher 25 Groninger Frauen vorgestellt. Neugierig, wer das ist? Sie können diese Ausstellung im Museum aan de A bis zum 7. Januar 2024 besuchen!

Afscheidsconcert Julia Culp met Betsy Culp achter de piano, 1910_edited.jpg

In unserer Dauerausstellung „Geschichten über das Judentum und das jüdische Groningen“ lernen Sie noch mehr Frauen kennen, darunter Julia Culp, Clara Asscher-Pinkhof und Sara Tromp.

Synagoge-G2K-Marleen-Annema-WEB-4099.jpg
7. Pesach. seiderschotel.jpg
Synagoge-G2K-Marleen-Annema-WEB-4128.jpg
  • OPENINGSTIJDEN
    Far far away, behind the word mountains, far from the countries Vokalia and Consonantia, there live the blind texts. Separated they live in Bookmarksgrove right at the coast of the Semantics, a large language ocean.
  • PLAN JE BEZOEK
    Far far away, behind the word mountains, far from the countries Vokalia and Consonantia, there live the blind texts. Separated they live in Bookmarksgrove right at the coast of the Semantics, a large language ocean.
  • CORONAMAATREGELEN
    Far far away, behind the word mountains, far from the countries Vokalia and Consonantia, there live the blind texts. Separated they live in Bookmarksgrove right at the coast of the Semantics, a large language ocean.
1200px-Synagoge_Groningen_-_interieur_(2
bottom of page